<bgsound src="../sounds/midi.net/all_i_do.mid" loop="-1">WEBCounter by GOWEB Ein Hauch

Der Abend bricht heran, die Sonne verschwindet in einem glühenden Rot
hinter den Wäldern und Hügeln - nur ein leichter Windhauch streichelt
noch meine Wangen, wenn ich träume. Einsam sitze ich auf unserer Wiese
und denke daran, wie du neben mir saßt - deine Haare im Licht der Sonne
glänzten und im Wind um deine Schultern spielten, deine Hände die
meinen liebkosten und von meinen liebkost wurden.

Ein Hauch streichelt durch mein Haar und läßt mich erfühlen, daß dieser
Traum bald wieder Wirklichkeit wird, daß du demnächst aus deinem Urlaub
kommst und wir nebeneinander sitzen werden, Arm in Arm, Schulter an
Schulter, Lippen an Lippen - zu zweit und doch nur Eins.

Ein Hauch ist es, dieser Traum von dir - und doch gibt er mir Mut zu
warten, auf den Tag, der kommen wird - bis du mich wieder anhauchst,
bis dein Atem meine Nackenhaare zum stehen bringt und in meinem Herzen
die Harfenklänge erweckt - ein Hauch von Glück, der durch meine Sinne
strömt, ein Hauch von dir ...


GF © 12.08.1997

Zurückzum Poesie IndexVorwärts

Ein Klick zur Empfehlung! \| One click to recommend!

Werbung:

Site (d)esigned & (c)opyright 1998-2000 by PowerFox - Mail an/to PowerFox Webmaster\@PowerFox.net - Last change on this page in 2004
Sollten wir bei irgendwelchen Bildern oder Musiken (welche überwiegend aus dem Netz stammen) geltende Rechte verletzt haben, so werden wir diese auf Anforderung natürlich sofort von unseren Seiten entfernen!
Außerdem weisen wir darauf hin, daß wir für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domäne www.PowerFox.net weder Verantwortung übernehmen noch sie uns zu eigen machen!
Should we have broken any rights in using pics or sounds (mostly got out of the net) on our sites, pls drop a mail and we'll remove them immediately!
Furthermore we declare not beeing responsible for contents of pages outside of the domain www.PowerFox.net nor to include those contents in our publications in any way.

Self-Hosted by www.Fuchs.info

.