<bgsound src="../sounds/jukebox/sweedrea.mid" loop="-1">WEBCounter by GOWEB Träume nicht Dein Leben -
sondern lebe Deinen Traum!

("Wie lebt man eigentlich seinen Traum?")


Einige Leser/innen haben sich auch mit mir beschäftigt und die Seite "Zu meiner Person ...." gelesen - auf dieser befindet sich auch mein Lebensmotto, wie es als Titel hier steht. Daher kommt vermutlich auch die eine oder andere Frage dazu - "wie lebt man eigentlich seinen Traum?". Viele Menschen haben mir gerade in den letzten Jahren diese Frage gestellt, da sich für mich einiges sehr positiv in meinem Leben geändert hat. An dieser Stelle möchte ich gerne versuchen, auch Dir ein wenig näher zu bringen, daß es gar nicht so schwierig ist, seine Träume zu leben.

Der wichtigste Punkt in meinen Augen, um einen Traum auch (er-)leben zu können, ist so einfach, daß er oftmals schon wieder übersehen wird: Weißt Du Deinen Traum überhaupt? Wenn ja, so wirst Du sicher bereits Wege gefunden haben, um ihm zumindest näher zu kommen - falls aber nicht, so stelle Dir bitte kurz das folgende Beispiel vor: Du steigst in einen Zug - einen ganz normalen Zug, nur daß dieser Dich an Dein Traumziel bringen soll. Der Zug fährt an, Du freust Dich - und plötzlich kommt der Schaffner und fragt Dich, wo Du überhaupt hin willst. Als Antwort weißt Du lediglich "dorthin, wo es schön ist" - was denkst Du, wird der Schaffner mit Dir machen? Wie soll er Dir eine Fahrkarte ausstellen?

Mit dem Leben selbst ist es ganz genauso - Du selbst und niemand anders bestimmt, wo Du hin möchtest - und damit auch, ob Du überhaupt Chancen hast, dort anzukommen. Viele von uns versuchen gar nicht einmal, die einfachsten Strecken des Lebens zurück zu legen - aus Angst davor, nicht anzukommen. Also setze Dich im ersten Schritt einfach einmal hin und überlege Dir, was Du vom Leben erwartest. Schreibe es so genau als möglich auf - damit Du etwas in der Hand hast, wenn die Hindernisse auf dem Weg dorthin erscheinen, die Berge und Täler Deines Lebens den Weg unübersichtlich machen. Schreib das Drehbuch Deines eigenen Lebens - schreibe auf, wer die Hauptdarsteller sein sollen, wo und wie sie wohnen sollen - und was sie tun sollen. Und dann übernimm die Verantwortung als Regisseur, daß dieses Drehbuch auch "verfilmt" wird.

Natürlich gibt es immer Hindernisse - natürlich ist es nicht möglich, innerhalb von zwei Tagen zum Millionär zu werden (es sei denn, Du gewinnst im Lotto oder "der Onkel aus Amerika" vermacht Dir eine dementsprechende Erbschaft). Ein weiser Mensch hat einmal gesagt: "Wer kämpft, kann natürlich verlieren. Aber wer nicht kämpft, der hat bereits verloren ...." - bist Du bereit, für Deinen Traum zu kämpfen? Im Leben wird Dir nichts geschenkt - für alles mußt Du einen Preis bezahlen. Bei mir war es oft so, daß mein Weg mich ein wenig einsam gemacht hat - ich bin ziemlich sozial orientiert und viele andere Menschen haben zwar gemeint - "es ist super, was Du da tust - aber können wir uns nicht einmal über etwas anderes unterhalten?". Beruflich wollte ich sehr erfolgreich im Computerbereich werden - auch da habe ich mich lange Zeit einfach mit nichts anderem beschäftigt, so daß mir Menschen genau die selbe Frage Computer betreffend stellten.

Die Frage ist aber nicht, wie andere darüber denken, sondern die Frage ist - was ist Dir das Erreichen Deines Traums wert? Ist es Dir wert, daß Du einige Zeit Deines Lebens in Bereiche investierst, die andere nicht oder nicht so sehr interessieren? Ist es Dir wert, Dich - zumindest eine Zeit lang - mit nahezu jedem Gedanken mit dem zu beschäftigen, was Dich Deinem Traum nahe bringt und Dir hilft, den Weg zu beschreiten? Du sollst ja nicht gleich Deinen Freundeskreis vor den Kopf stoßen oder gar verlassen - aber helfen Dir Deine Freunde dabei, das vom Leben zu erhalten, was Du Dir erwartest?

Laß Dir diese Gedanken einmal durch den Kopf gehen - es macht überhaupt nichts, wenn Du danach zum Schluß kommst, daß Dein Traum den Aufwand dafür gar nicht wert ist - dann weißt Du wenigstens, daß es nicht an "anderen" liegt, sondern nur an Dir selbst - und das hilft Dir schließlich auch ein wenig dabei, es zu akzeptieren und damit glücklicher zu sein. Aber wenn Du mehr tun willst - wenn Du Deinen Traum wirklich leben und erleben willst, dann suche nach Möglichkeiten, die Dich dabei ein wenig unterstützen können. Ich bin mir sicher, daß Du den richtigen Weg für Dich findest - so wie ich den für mich richtigen Weg gefunden habe.

Falls Du noch mehr zu diesem Thema lesen und erfahren willst - oder vielleicht, welcher mein Weg ist - auf diesen Internetseiten finden sich viele Hinweise darauf, Du wirst sie sicher finden. Für Bücher, die Dir auf Deinem Weg helfen können, kannst Du einfach dem nachstehenden Link folgen - diese Bücher habe ich selbst gelesen und sie haben mir maßgeblich dabei geholfen, meinem Lebenstraum deutlich näher zu kommen - dabei haben sie nicht mal etwas mit dem Sozialwesen zu tun ....

Ich wünsche Dir auf jeden Fall, daß Dich dieser Text ein wenig zum Nachdenken angeregt hat - und daß Du dadurch vielleicht auch in Deinem Leben dem ein wenig näher kommst, was Du Dir erträumst. Einen Satz möchte ich gerne zum Schluß noch schreiben - einen Satz, den ich inzwischen selbst bereits mehrfach erlebt habe: "Laß Dir von Deinen Freunden, Verwandten und Bekannten nicht den Mut nehmen, Deine Träume zu träumen - denn wenn Du das kannst, kannst Du auch alles andere.". In diesem Sinn - alles ist möglich - die Grenzen setzen wir uns nur selbst.


GF © 14.08.1999

Zurückzum Poesie IndexVorwärts

(Buchempfehlungen zum Thema gibt's hier.)

Ein Klick zur Empfehlung! \| One click to recommend!

Werbung:

Site (d)esigned & (c)opyright 1998-2000 by PowerFox - Mail an/to PowerFox Webmaster\@PowerFox.net - Last change on this page in 2004
Sollten wir bei irgendwelchen Bildern oder Musiken (welche überwiegend aus dem Netz stammen) geltende Rechte verletzt haben, so werden wir diese auf Anforderung natürlich sofort von unseren Seiten entfernen!
Außerdem weisen wir darauf hin, daß wir für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domäne www.PowerFox.net weder Verantwortung übernehmen noch sie uns zu eigen machen!
Should we have broken any rights in using pics or sounds (mostly got out of the net) on our sites, pls drop a mail and we'll remove them immediately!
Furthermore we declare not beeing responsible for contents of pages outside of the domain www.PowerFox.net nor to include those contents in our publications in any way.

Self-Hosted by www.Fuchs.info

.